Kiekmo sucht nach Gin aus Hamburg

In dem Stadtwebmagazin Kiekmo hat man nach feinsten Gin aus der Hansestadt gesucht. Hier der Artikel:

In der Flasche zieht einen das Dämmerungsblau in den Bann. Im Glas eine sich ausbreitende Galaxie in Violett, sobald man den Gin mit Tonic mischt. Faszinierend schön! Doch dieses Farbspiel des “Portgins” hat rein gar nichts mit Chemie, aber viel mit einer besonderen Orangensorte zu tun: der Curacao-Frucht, die einst von Spaniern auf Curacao angepflanzt und dann sich selbst überlassen wurde. Heute findet sie sich in einer Hamburger Ginflasche wieder. Und was sollen wir sagen? Sie macht dieses Destillat zu einer besonders schmackhaften Köstlichkeit.

Unsere Anmerkung: Nicht die Orange macht den Gin blau, aber Euch. Sie ist verdammt lecker.

Freie Bahn für Genderwahn ist das diesjährige Motto für den CSD Hamburg. Wir unterstützen die diesjährige Parade mit Anzeigen im Hinnerk und im Pride Magazin. Außerdem hat man Gerüchte gehört, dass ein Gin der von Blau zu Pink seine Farbe verändert der letzte Schrei bei Paradiesvögeln ist. Eine bunte Pride Week Euch allen!